Team

„Ich bewege mich wegen meines Herzens, und es ist mein Herz, das mich bewegt.“

Herbert Witschnig ist erfolgreicher Unternehmer, Vater, Werbeberater für NPO’s mit Leidenschaft, Genussmensch und Herzpatient. Anfang des Jahres 2014 hat er gemeinsam mit Monika Sacher Herz bewegt gegründet.

„Ich möchte den Menschen helfen, mit einem gesunden Herz zu leben! Herz bewegt klärt Betroffene, wie ich es einer bin, auf. Wie äußert sich eine Herz-Kreislauferkrankung? Was kann ich dagegen tun? Vor allem: Was tun um Vorzubeugen? Denn Wissen ist Macht, gerade wenn es um die eigene Gesundheit geht!“

Durch nicht behandelten Bluthochdruck wurde bei Herbert Witschnig Vorhofflimmern ausgelöst. Jede noch so kleine Aufregung brachte sein Herz zum Stolpern. Nur Elektroschocks konnten dann seinen Herzschlag wieder in den richtigen Takt bringen. Eine Operation wurde unausweichlich. Dr. Helmut Pürerfellner im Krankenhaus der Elisabethinen in Linz führte eine Kathederablation durch.

„Mein Herz war wieder im Takt – jedoch der hohe Blutdruck blieb. Durch die Medikamente und ihre Nebenwirkungen fühlte ich mich kranker als je zuvor.“ Die verschriebenen Betablocker machten Herbert müde, wenig leistungsfähig, antriebslos. Die für ein gesundes Herz so notwendige Bewegung wurde erschwert. „Ich habe unglaublich viel zugenommen – und zu viel Gewicht ist wiederum schlecht fürs Herz.“

Herbert Witschnig beschloss die Betablocker abzusetzen und wieder mit Sport zu beginnen. Mit bewusster Ernährung, ausreichend Bewegung und Entspannungstraining hat er es geschafft, seinen nötigen blutdrucksenkenden Medikamente zu reduzieren. Sein Herz bewegt sich im richtigen Rhythmus.

Mit Herz bewegt möchte Herbert Witschnig einerseits über Herz-Kreislauferkrankungen informieren und Vorbeugung fördern. Andererseits finanziert Herz bewegt Operationen an herzkranken Kindern in Enwicklungsländern.