Eine glückliche und gesunde Anisha.
Anisha mit ihrer Mutter nach der Operation.

Anisha

Anisha Namulindwa war bei ihrer Geburt ein gesundes Kind. Vier Jahre später wurde sie während einem Erdbeben ohnmächtig und musste ins Krankenhaus gebracht werden, von wo aus sie direkt ins Krankenhaus nach Masaka geschickt wurde und von dort weiter ins Uganda Heart Institution. Die Diagnose lautete Ventrikulärer Septumdefekt (VSD) und großes Risiko auf plötzlichen Herztod (PHT).
Anishas Mutter war geschockt als sie über die Operationskosten informiert wurde, immerhin konnten die Eltern, die beide Bauern sind, die teure Operation nicht einfach finanzieren. Sie gab auf und nahm die damals vierjährige Anisha zurück in ihr Dorf.

Heute ist Anisha acht Jahre alt und lebt gesund und glücklich mit ihren drei Geschwistern und Eltern in Kyagawa, Distrikt Rakai, Uganda.

Der Eingriff war erfolgreich und Anisha kann nach ihrem langen Leidensweg nun endlich eine unbeschwerte Kindheit führen.

Deine Spende für Herzoperationen