John hat es endlich geschafft.
Noch etwas müde, aber sehr glücklich!

John und der Traum vom glücklichen Kind!

John ist der älteste von drei Geschwistern. Er ist ein sehr kluges, aber schüchternes Kind und ist sich seinem Herzleiden täglich bewusst. Seine Krankheit hätte schon vor Jahren operiert werden müssen, aber der Familie fehlte das Geld dafür. Die Operationskosten betragen für die Familie mehr als ein Jahresgehalt.

John ist in der 7. Klasse und ein guter Schüler. Eigentlich geht er gern zur Schule, nur nicht zum Sportunterricht. Aufgrund seines Herzleidens darf er beim Sportunterricht nicht teilnehmen. Dadurch fühlte er sich ausgeschlossen und zurückgelassen.

Nachdem die Familie von ihrem Hausarzt über das Hilfsprogramm unseres Kooperationspartners, des International Children`s Heart Foundation(ICHF), erfahren hatten, bekamen sie einen Termin im Vincente Sotto Memorial Medical Center (VSMMC). Er wurde vom lokalen Team und dem Gastkardiologen des ICHF untersucht und direkt zur Operation angemeldet.

Bei John wurde eine seltene Kombination aus einem Vorhofseptumdefekt (ASD) und einer Behinderung des Blutflusses zum rechten Lungenflügel diagnostiziert. Weitere Untersuchungen waren nötig, um ihn auf die Operation vorzubereiten.Am 13. Dezember wurde er schließlich operiert. Unser Kooperationspartner vor Ort, das ICHF Team, schloss seine ASD und entfernte die Membran, die das Hindernis verursachte. Wegen Flüssigkeit in der Lunge musste John auf die Intensivstation gebracht werden. Jedoch erholte er sich sehr gut und durfte bereits 5 Tage nach der Operation wieder nach Hause.

John muss jetzt nie wieder traurig sein, dass er aufgrund seines Herzleidens ausgeschlossen wird. Denn jetzt darf er endlich mit seinen Freunden spielen und wieder ein glückliches Kind sein.