Rishis kleines Babyherz!

Auch der kleine Rishi kam mit einem Herzleiden zur Welt.

Schon nach kurzer Zeit im Krankenhaus wurde bei Rishi ein moderat bis großer perimembranöser Ventrikelseptumdefekt (VSD) mit mäßig linker Herzdehnung und ein kleiner Vorhofseptumdefekt (ASD) festgestellt.

Der behandelnde Arzt hatte der kleinen Familie schon kurz nach Rishis Geburt eine Operation in unserem Partnerkrankenhaus, dem Andhra-Krankenahus in Vijayawada, empfohlen. Aufgrund des großen Zulaufs stand Rishi auf der Warteliste und bekam erst vier Monate später einen Untersuchungstermin.

Ohne die finanzielle Hilfe von Herz bewegt und Gift of Life müsste Rishi wohl immer noch auf seine Operation warten. Die beiden Eltern verdienen nicht viel. Beide haben keine feste Arbeit und helfen als Saisonarbeiter auf dem Feld. Meist haben die Eltern für nur 4 Monate im Jahr Arbeit und das monatliche Einkommen ist oft nicht mehr als 42,00 US-Dollar.

Vier Monate später war es endlich soweit. Die Familie reiste in die Stadt Vijayawada, um Rishi wegen seines Herzleidens untersuchen zu lassen und einen Operationstermin festzulegen. Die Voruntersuchungen waren nach zwei Tagen abgeschlossen. Am dritten Tag wurde er vom Kinderkardiologen Dr. Vikram operiert.

Nach seiner Operation musste Rishi noch drei Tage auf der Intensivstation bleiben und weitere vier auf der Kinderstation. Die durchgeführte Operation war erfolgreich und Rishi ist ein gesunder Junge, der sich gut entwickelt und gesund ist. Seine Eltern danken allen Spendern für ihre Großzügigkeit, kranken Kindern eine neue Chance auf Leben und Gesundheit zu geben.

Wir schließen uns an und sagen DANKE!